birkenfeld "Alter Bahnhof" Ausstellung "Stimmen und Dialekte" im Birkenfelder Land
birkenfeld "Alter Bahnhof" Ausstellung "Stimmen und Dialekte" im Birkenfelder Land
birkenfeld "Alter Bahnhof" Ausstellung "Stimmen und Dialekte" im Birkenfelder Land
birkenfeld "Alter Bahnhof" Ausstellung "Stimmen und Dialekte" im Birkenfelder Land
birkenfeld "Alter Bahnhof" Ausstellung "Stimmen und Dialekte" im Birkenfelder Land
birkenfeld "Alter Bahnhof" Ausstellung "Stimmen und Dialekte" im Birkenfelder Land
birkenfeld "Alter Bahnhof" Ausstellung "Stimmen und Dialekte" im Birkenfelder Land
birkenfeld "Alter Bahnhof" Ausstellung "Stimmen und Dialekte" im Birkenfelder Land

birkenfeld "alter bahnhof" ausstellung "stimmen und dialekte" im birkenfelder land

Der alte Bahnhof Birkenfeld wurde ca. 1898 errichtet. Das Bahnhofsgebäude stellte für fast 100 Jahre die Verbindung zur Bahnstrecke Bingen / Saarbrücken her. Für die Birkenfelder Bevölkerung in der ersten Hälfte des 20. Jhd. die Verbindung zur Welt.

Nachdem man hier den Zugverkehr zuerst nach und nach reduziert und dann komplett eingestellt hatte, wurde das Gebäude seit den 1990er Jahren zu unterschiedlichen Zwecken genutzt - unter anderem ein Ingenieurbüro und ein Sprachverein fanden hier für einige Zeit brauchbare Räume vor. Als dann Ende der 2000er eine Grundsanierung des Gebäudes anstand, galt es auch die Frage nach einer sinnvollen Nutzung für die nächsten Jahrzehnte zu klären.

Da es gewünscht war, das Gebäude wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wurde eine Nutzung als Museum ins Auge gefasst, und unter anderem auch von uns das Ausstellungskonzept "statt bahnhof" entworfen, welches den Alltag der Birkenfelder Bürger der letzten zweihundert Jahre thematisierte. Die Gemeinde entschied sich allerdings letzten Endes, hier ein - zumindest teilweise öffentliches - Archiv einzurichten, weshalb das Ausstellungskonzept leider nicht zur Umsetzung kam.